Blockheizkraftwerk (BHKW)

Nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung arbeitet unser Blockheizkraftwerk mit zwei Gasmotoren und entsprechenden Generatoren. Bei der Stromerzeugung fällt an den Motoren Abgas- und Motorwärme an. Diese Wärme wandeln wir über eine Absorptionskältemaschine in Kälte um (Kühlschrankprinzip). Die Kälte leiten wir dann an unsere Druckmaschinen weiter, wo wir sie zur Kühlung der Mechanik der Druckwalzen einsetzen. In Folge wird die bisher für die Kälteerzeugung eingesetzte Energie größtenteils eingespart. Alternativ kann die Abwärme der Motoren auch in das Heizungsnetz bei WEISS eingespeist werden.

Sollte im laufenden Betrieb nicht so viel Strom benötigt werden, wie unser BHKW produziert, zum Beispiel an Wochenenden, speisen wir die überschüssige Energie in das öffentliche Netz ein. Dank des ressourcenschonenden Einsatzes des Blockheizkraftwerks sparen wir im Vergleich zur Nutzung des allgemeinen Stromnetzes pro Jahr rund 7.180 Tonnen CO2 ein. Damit hat WEISS-Druck einen weiteren Meilenstein im Umweltschutz gesetzt. 

Technische Daten

Gasmotoren Zwei 4-Takt Gasmotoren mit Generatoren zur Stromerzeugung
Elektrische Leistung 2 x 2.003 kW
Thermische Leistung 2 x 1.763 kW
Mechanische Leistung 2 x 2.058 kW
(entspricht 5.596 PS)
Gesamtwirkungsgrad 84,7%
(elektrisch 45,1%, thermisch 39,7%)
Erzeugte Strommenge ca. 31,2 GWh/a
Erzeugte Wärmemenge ca. 26,7 GWh/a
Absorptionskältemaschine 2.300 kW Kälteleistung
(entspricht der Leistung von ca. 31.000 A+ Kühlschränken)